Besuchen Sie uns auf der Dioxin 2019 in Kyoto

Technik "made in Germany" seit 1998

Robuste Systeme für die automatisierte Probenaufreinigung in PCB-, Dioxin- und PFAS-Analytik

Sprechen Sie mit unseren Experten und sehen Sie selbst, wie einfach die Umsetzung der automatisierten Probenvorbereitung für die Analytik von PCB, Dioxinen sowie Perfluoralkyl- und Polyfluoralkyl-Substanzen (PFAS) sein kann. 
Wir freuen uns, Sie auf unserem Stand in der Ausstellungshalle begrüßen zu dürfen, an dem Sie folgende Highlights erwarten:


Vorträge auf der Dioxin 2019

Wir teilen unser Fachwissen mit Ihnen

Verpassen Sie nicht unsere Vorträge auf der Dioxin 2019 zu den folgenden Themen:

Flexible Automated Sample Clean-up of PCDD/Fs and PCBs
Maximilian Baumann (Business Unit Manager, LCTech GmbH)

A Routine Grade Automated Sample Preparation for Determination of Perfluoroalkyl and Polyfluoroalkyl Substances (PFAS) in Water
Angelika Köpf (Head of Sales, LCTech GmbH)

- Datum und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben. -


Aufreinigung mit Hitze für Proben, die bei Raumtemperatur aushärten

DEXTech Heat bringt Ihre Proben zum Schmelzen

Proben, wie zum Beispiel PFADs oder Stearin, werden bei Raumtemperatur fest. Kein Problem für DEXTech Heat!
Ihre Proben sind während des gesamten Probenaufreinigungsprozesses beheizt und dadurch flüssig - von der Probenaufgabe über die Probenschleife und Leitungen bis hin zur ersten Säule - ohne manuelle Handgriffe.

Das Design des Systems, austauschbare Säulen sowie automatisierte Spülschritte schließen Kreuzkontamination auch bei diesem DEXTech System zuverlässig aus.  

Wir stellen Ihnen DEXTech Heat live auf unserem Stand vor. 


Automatisierte Aufreinigung von PFAS mit minimierten Blindwerten

PFAS – (k)eine neue Herausforderung 

Eine altbekannte Herausforderung in der Analytik von Perfluoralkyl- und Polyfluoralkyl-Substanzen (PFAS) sind zu hohe Blindwerte und dadurch verfälschte Ergebnisse. Diese entstehen aus dem verwendetem Material in Aufreinigungs- und Messsystemen, da die oftmals eingesetzten fluorhaltigen Kunststoffe PFAS freisetzen können. 

LCTech hat ein Robotiksystem speziell für PFAS-Applikationen nahezu vollständig von fluorhaltigen Kunststoffen wie PTFE befreit und damit die Lösung für das Problem. Auftretende Blindwerte der Analyten bleiben konstant im niedrigen Bereich und stammen lediglich von den verwendeten Lösungsmitteln.

Erfahren Sie mehr über diese ganz besondere Lösung für PFAS Applikationen auf der Dioxin 2019.


Gerne vereinbaren wir auch einen persönlichen Termin mit Ihnen: