ELISA Schnelltest ErgoREAD

Mykotoxine

 

Einfaches, schnelles und günstiges Screening auf Ergotalkaloide

Ergotalkaloide oder auch Mutterkornalkaloide sind natürlich vorkommende Mykotoxine. Sie werden von Pilzen der Gattungen Claviceps in verschiedensten Getreide- und Mehlprodukten als Primärkontamination gebildet und haben stark toxische Eigenschaften. 

Die Vergiftung durch Mutterkornalkaloide wird als Ergotismus oder auch als Antoniusfeuer bzw. ignis sacer - „heiliges Feuer“ bezeichnet. Die erste bekannte Mutterkornepedemie ist 857 aufgetreten, viele weitere folgten mit unzähligen Todesopfern. Bis heute werden gesundheitsschädliche Alkaloidgehalte in Lebens- und Futtermitteln gefunden.

Der ErgoREAD Schnelltest ist gebrauchsfertig: Er enthält eine 96er ELISA-Platte, deren 8er-Streifen auch einzeln verwendbar sind, sowie alle notwendigen Reagenzien und Standards. Ein Manual und eine anschauliche Kurzanleitung leiten die Labormitarbeiter sicher durch die unkomplizierte Anwendung. 

Weitere Vorteile auf einen Blick:

  • Kompletter, preisgünstiger Schnelltest
  • Hoher Probendurchsatz: 96 Proben (inkl. Standards) in 105 Minuten
  • Nur 2 Extraktionsmethoden für feste Proben
  • Beste Wiederholbarkeit durch Standardisierung
  • Reagiert sowohl mit den "-inen" als auch mit den "-ininen"
  • Lange Haltbarkeit (12 Monate)
  • Einfache Software gratis erhältlich
  • Weiter Messbereich
  • Sehr gute Wiederfindungen: 80 - 110 %

Gegenüberstellung der Messergebnisse mittels LC-MS/MS und
dem ELISA Schnelltest ErgoREAD:

Probe LC-MS/MS ELISA ErgoREAD
Weizen* 1,68 µg/g 1,89 µg/g
Roggen* 0,57 µg/g 0,48 µg/g
Triticale* 1,15 µg/g 1,64 µg/g

*Daten der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung