Synthetischer Urin

Synthetischer Urin zum Testen von sterilen Harnleiterkathetern 

Gemäß DIN EN 1616:1999
pH-Wert 6,6
Lagerbedingung gefroren
Beschaffenheit gebrauchsfertige Flüssigkeit
Menge 200 mL

Synthetischer Urin für die Prüfung auf Korrosion von urologischen Implantaten

Entwickelt zum Testen metallischer Biomaterialien, die für die Herstellung urologischer Implantate und Katheter genutzt werden.

pH-Wert 6,0
Lagerbedingung Raumtemperatur
Beschaffenheit gebrauchsfertige Flüssigkeit
Menge 200 mL

Synthetisches Urinmedium zur Züchtung urologischer Krankheitserreger

Diese Rezeptur unterstützt das Wachstum eines weiten Spektrums urinaler Krankheitserreger und kann zudem Kristalle bilden, die denen ähnlich sind, die bei Harnwegsinfektionen gefunden werden.
Einsatzbereich: Klinische Studien und Produkttests wie beispielsweise Negativkontrollen bei Laboruntersuchungen

pH-Wert 6,5
Lagerbedingung Raumtemperatur
Beschaffenheit gebrauchsfertige Flüssigkeit
Menge 200 mL